Suche
Suche Menü

Checkliste Urlaub

Checkliste Urlaub-  Angeln in Norwegen

Eine Checkliste für den  Urlaub, das ist manchmal  sehr hilfreich und spart Zeit indem man alles schön nach der Urlaubscheckliste abarbeiten und planen kann. Wir haben uns Gedanken gemacht, was unverzichtbar und wichtig ist und was Sie auf keinen Fall vergessen sollten.

 

Checkliste für den Angelurlaub in Norwegen:

– Was wird im Angelurlaub gebraucht?

Die Checkliste zum Angeln in Norwegen ist ein gutes Hilfsmittel um im nächsten Angelurlaub richtig gerüstet zu sein. Wir empfehlen hier die wichtigsten Dinge die ein Angler ausser dem Echolot auf keinen Fall im Norwegen Urlaub vergessen sollte. Sicherlich ist es eine Frage der Vorlieben und welche Fische man beangeln will. Allerdings sollte man auch an den Platz denken der zur Verfügung steht. Motto ist „mehr geht immer“ so wenig wie möglich „Platzfresser“ und wichtiges Angelzubehör nicht vergessen!

  • Allgemeines für den NorwegenUrlaub – Checkliste Angeln norwegen Teil A

  1. Lebensmittel ( diese sind in Norwegen etwa 3 x so teuer wie in Deutschland)
  2. Thermoskanne ( wenn möglich Edelstahlkannen die sind unkaputtbar, auch wenn die Thermoskanne auf dem wackelnden Boot mal umfällt)
  3. Reiseapotheke ( am Besten in der Apotheke zusammen stellen lassen oder günstiger ist es wenn man es online in einer Versand-Apotheke bestellt – dies garantiert, dass man alles dabei hat – empfehlen würde ich auch eine Pflegecréme weil das Salzwasser, Licht und die Kälte je nach Jahreszeit die Haut mehr belastet als sonst.)
  4. Papiere wie Führerschein, Personalausweis oder Reisepass, Tickets für die Fähre ( Fährtickets sind günstig online buchbar, da lässt sich allerhand Geld sparen!!!)
  5. Bargeld ( NOK = norwegische Kronen, je nach aktuellem Wechselkurs )
  6. Handy – Mobiltelefon für den Notfall für die Fahrt mit Auto und Boot
  7. Reisewecker, Fotoapparat oder Kamera zum Fotografieren und für Filmaufnahmen beim Angeln, damit der „Fang des Lebens“ auch festgehalten werden kann. Optimal für das Boot sind kleine Kameras für unterwegs geeignet.
  8. WICHTIG – Kühlbox, Gefrierbeutel, Verschlüsse für die Gefrierbeutel und scharfe Filetiermesser. Wir nehmen ausserdem einen Vakumierer und Vakumierfolie mit. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass dies nicht nur Platz spart weil die Fischpakete luftdicht eingefroren werden können, sondern der Fisch hält so verpackt deutlich länger in der Gefriertruhe ohne dass er durch Gefrierbrand geschädigt wird. TIPP – Fische und Filets nach dem Fang mit Fjordwasser reinigen NICHT mit Süsswasser, sonst zerfällt der Fisch beim Braten!!! Checkliste Angeln Norwegen – kostenloser Download
  • unverzichtbares Angelzubehör im Norwegenurlaub – Checkliste Angeln norwegen Teil B

  1. normales Messer ( scharf evt. mit Zange oder einen Seitenschneider – Spitzzange, Aterienklammer zum Haken lösen)
  2. Lappen, am Besten alte Geschirr und Handtücher die man aufs Boot mitnehmen kann. TIPP – lieber einen Lappen zuviel als zu wenig!
  3. Gaff zum Landen der Fische auf dem Boot – ACHTUNG bei grossen Fischen z.B. Butt niemals unterschätzen wie stark diese sind und sich auf keinen Fall zu sehr über den Bootsrand beugen, sonst kann man schnell das Gleichgewicht verlieren !!!
  4. Schwimmwesten – WICHTIG – in Norwegen sind Schwimmwesten Pflicht und dies ist auch richtig so. Es wird durch die örtliche Wasserschutzpolizei auch kontrolliert und wer ohne Schwimmweste im Boot erwischt wird dem drohen hohe Geldstrafen. TIPP Automatic-Schwimmwesten von Secumar sind teurer aber TOP – regelmässige Wartutung der Westen ist erforderlich! ACHTUNG auf die richitge Tragkraft achten und je nach Gewichtsklasse die Schwimmwesten kaufen.
  5. Richtige Bekleidung – je nach Jahreszeit, wir fahren immer mit echter Angel-Kombi Hose und Jacke auch als Schwimmanzug bezeichnet. Dieser Schwimmanzug hat den Vorteil, dass er ebenfalls je nach Tragkraft ( Gewichtsklasse) ein Untergehen verhindert sollte doch mal Jemand über Bord gehen. Namenhafte Hersteller sind DAM, Baleno & Mullion.
  6. Driftsack ( ist oft im Mietboot enthalten) vorteilhaft wenn man dies bei Buchung klärt. Ferienhäuser inklusive Angelboot könnt Ihr ebenfalls online günstig buchen.
  7. Taschenlampe und Kopflampe die beim Angeln freie Hände garantiert. Die Kopflampe z.B. ist ein preiswertes Angelzubehör welches aber super Dienste leistet und unverzichtbar ist.
  8. Echolot und GPS ( oft sind in Mietbooten bereits Echolote fest installiert, man kann sein eigenes Echolot natürlich mitnehmen weil man damit evt. besser ausgerüstet ist. Ebenfalls hilfreich sind Kartenplotter und das GPS sollte zwecks Navigation und Ortung sowie Anfahren von Angelplätzen nach GPS-Daten erforderlich.
  9. Ersatzangelruten, Ersatzangelrollen, Angelschnur in verschiedenen Stärken, Meeresvorfächer, stabile Haken, Pilker in unterschiedlichen Gewichtsklassen ( 100g – 500g) Bleiköpfe – Jiggs mit reichlich Gummischwänzen und Gummimaks in unterschiedlichen Farben und Grössen, Blei, Waage und Massband.
  10. Festes Schuhwerk d.h. rutschfeste Sohlen und wasserdicht, Gummistiefel gefüttert bei Kälte und ungefüttert bei normalen Temperaturen.

Wer diese Sachen nicht vergisst, ist schon mal ganz gut ausgerüstet für einen erfolgreichen Angeltripp in Norwegen.
Bei viel Platz im Auto? Dann kann man natürlich weiteres Zubehör und spezielles Angelgerät einpacken. Da hat sicher jeder so seine Erfahrungen und dementsprechend wird gepackt.

Liste kostenlos zum download:

Download der kostenlosen Checkliste für Ihren Norwegenurlaub

Wir wünschen einen wunderbaren Angelurlaub in Norwegen !

Checkliste Urlaub: schlechtausreichendgutsehr gutEmpfehlung
5,00 von 5 Sterne, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...